AktuellLandkreis Starnberg

Zeichen setzen für eine inklusive Welt

In der Gemeinde Gilching findet derzeit eine Ausstellung zum Thema Inklusion statt

Gilching – Unter dem Thema „achtsam zusammenleben“ findet derzeit im Foyer der Gemeinde Gilching eine Ausstellung mit Schwerpunkt Inklusion statt. Präsentiert wird eine Sammlung treffender Karikaturen aus der Feder von Phil Hubbe. Die Veranstaltung wird von der Stabstelle Inklusion des Bistum Limburg in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Gilching organisiert.



Auf humorvolle und zugleich nachdenkliche Weise soll die Ausstellung das Thema Inklusion beleuchten. Durch die ironischen Karikaturen von Phil Hubbe, begleitet von Texten in einfacher Sprache, wird der Umgang mit Menschen mit Behinderungen aufgezeigt. Diese einzigartige Sammlung zielt darauf ab, ein tieferes Verständnis für Inklusion zu schaffen und Barrieren in unseren Köpfen abzubauen. Die Ausstellung besteht aus 12 Roll-Ups, die flexibel angeordnet sind, sodass sie in eigenem Tempo erkundet werden können. Zu sehen ist die Ausstellung während der Öffnungszeiten im Rathaus und soll Teil eines wichtigen Dialogs über Inklusion werden und dazu beitragen, das Bewusstsein für Inklusion zu schärfen. Ende der Ausstellung ist am 31. August.


Uli Singer

Liebe Leser und auch -innen, gut einem Jahr präsentieren wir Ihnen auf stanet.de nun schon aktuelle aber auch historische, kuriose und lustige Geschichten aus dem Alltag. Kostenlos und ohne jeglichen Hintergedanken. Warum? Weil es Spaß macht und weil es wichtig ist, dass viele Portraits und Erlebnisse, die in den herkömmlichen Tageszeitungen oft keinen Platz finden, nicht vergessen werden sollten. Mittlerweile finden unsere Geschichten bis zu 4000 Leser. Es gibt auch viel positives Feedback. Was uns narrisch freut. Schön wäre es dennoch, wenn es hin und wider auch eine kleine Spende für die echt aufwändige Arbeit unseres Redaktions-Teams geben würde. Und wenn's pro Leser auch nur mal so ummara … wären... ist übrigens ganz einfach... Entweder auf den Spenden-Button drücken, der sich je Artikel mal ob oder mal unten befindet. Es geht aber auch noch einfacher über Paypal - als Adresse lediglich singer@singer-online.de eingeben. In diesem Sinne - Danke, fürs Zuhören und fürs Lesen Uli Singer

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner