AktuellAllgemeinLandkreis Starnberg

Jugendliche zünden auf Gilchinger Schulhof Roller an

Die Chance stehen gut dafür, die Übeltäter zu erwischen

Gilching – In der Nacht von Donnerstag auf Freitag gegen 2.45 Uhr ging bei der integrierten Leitstelle in Fürstenfeldbruck ein Anruf von einem 20Jährigen Mann aus Gilching ein, wonach auf dem Pausenhof der Grundschule in der Talhofstraße, der gleichzeitig als Übungsplatz für die Jugendverkehrsschule Starnberg genutzt wird, ein Roller in Flammen stehen würde. Beim Eintreffen der Streife aus Gauting stand der Roller noch im Vollbrand.  Die Gilchinger Feuerwehr konnte das Feuer nach ihrem Eintreffen rasch löschen, von dem Roller blieb jedoch nur noch das Gestänge übrig. Glücklicherweise bestand durch den Brand keine Gefahr für Personen oder gar für das Schulgebäude.


Der Mitteiler konnte auf dem Schulhof niemanden wahrnehmen, als er den Brand entdeckte. Die Gautinger Polizei geht jedoch davon aus, dass für diese Tat eine Gruppe von acht Jugendlichen verantwortlich ist, die in der fraglichen Nacht in Gilching ihr Unwesen trieb.

Gegen 23.15 Uhr gab es zunächst einen Einsatz Ecke Kosthofstraße/Apostelweg, als Anwohner mitteilten, dass dort lärmende Jugendliche ständig an einen Altcontainer schlugen und dessen Klappe betätigten. Als die Gautinger Polizei-Streifen dort eintrafen, waren die Jugendlichen zwar verschwunden, aber die Beamten konnten mit Hilfe eines ebenfalls verständigten Polizeihundeführers und dessen Rauschgifthundes zwei angerauchte Joints sicherstellen. Kurze Zeit später gingen erneut mehrere Anrufe ein, dass im Gilchinger Gemeindegebiet mehrere Verkehrsschilder an Baustellen durch lärmende Jugendliche umgeworfen worden waren. Die Gautinger Polizisten stellten alle am Boden liegenden Verkehrsschilder und Bauzäune wieder auf und waren noch im Gilchinger Gemeindegebiet unterwegs, als die Nachricht kam, dass ein Roller auf dem Schulhof brenne.


Und hier der Bericht der Freiwilligen Feuerwehr Gilching:
Vergangene Nacht wurde unsere „Gruppe B“ um 2:43 Uhr aus dem Schlaf gerissen. Die Leitstelle alarmierte uns zu einem brennenden Motorrad auf dem Pausenhof der Arnoldus Grundschule. Das im Vollbrand stehende Zweirad wurde durch einen Trupp unter Pressluftatmern abgelöscht und die Brandstelle mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Da hier eine Brandstiftung von der Polizei als wahrscheinliche Ursache in Betracht gezogen wurde, leisteten wir noch Amtshilfe bei der weiteren Ermittlung. Nach etwas über einer Stunde durften wir zurück nach Hause in unsere Betten. Wir wollen uns an dieser Stelle für die stets gute Zusammenarbeit mit der Polizei Gauting bedanken. Ein herzliches Dankeschön. (KLM)
Fotos: FFW


Andreas Ruch, Inspektionsleiter der PI Gauting, gibt sich zuversichtlich: „Wir sind überzeugt, die Brandstiftung klären zu können, da bereits am frühen Abend am Stockschützenplatz des TSV Gilching am Frauwiesnweg mehrere Jugendliche dem dortigen Personal aufgefallen sind, als diese dort mit einem Roller auf die Stockbahn gefahren waren. Daher liegt der Verdacht nahe, dass es sich bei diesem Roller um den später angezündeten Roller gehandelt hat.“


Uli Singer

Liebe Leser und auch -innen, gut einem Jahr präsentieren wir Ihnen auf stanet.de nun schon aktuelle aber auch historische, kuriose und lustige Geschichten aus dem Alltag. Kostenlos und ohne jeglichen Hintergedanken. Warum? Weil es Spaß macht und weil es wichtig ist, dass viele Portraits und Erlebnisse, die in den herkömmlichen Tageszeitungen oft keinen Platz finden, nicht vergessen werden sollten. Mittlerweile finden unsere Geschichten bis zu 4000 Leser. Es gibt auch viel positives Feedback. Was uns narrisch freut. Schön wäre es dennoch, wenn es hin und wider auch eine kleine Spende für die echt aufwändige Arbeit unseres Redaktions-Teams geben würde. Und wenn's pro Leser auch nur mal so ummara … wären... ist übrigens ganz einfach... Entweder auf den Spenden-Button drücken, der sich je Artikel mal ob oder mal unten befindet. Es geht aber auch noch einfacher über Paypal - als Adresse lediglich singer@singer-online.de eingeben. In diesem Sinne - Danke, fürs Zuhören und fürs Lesen Uli Singer

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Vielleicht interessiert Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner