AktuellAllgemeinKinder/JugendLandkreis StarnbergSoziales

Mit Quereinsteigern dem Personalmangel zu Leibe rücken

Assistenzkräfte können ab sofort in KiTas eingesetzt werden

„Es ist einfach wunderbar, wie viel Kompetenzen die Teilnehmer während des Blocks A erworben haben. Aus Hilfskräften sind kompetente Assistenzkräfte geworden“, betont HDA-Projektleiterin Stefanie Hottarek abschließend des ersten Kurses der Henry-Dunant-Akademie des BRK Starnberg. Ziel war die Ausbildung zur Assistenzkraft in Kindertagesstätten. Die Absolventen können ab sofort die die Teams in Kindertagesstätten im Landkreis Starnberg professionell verstärken. Die HDA bildet außerdem nicht nur Personal für das BRK aus. Wer den Abschluss hat, kann auch bei anderen Trägern von Kitas einsteigen. Was Carmela Asta bereits getan an. Sie arbeitet nun im Katholischen Kindergarten in Inning als Assistenzkraft und bestätigt. „Ich bin so froh um den Kurs, durch den ich eine Menge Selbstvertrauen gewonnen habe. Meine Unsicherheit hat sich gelegt, ich kann die Kinder jetzt viel besser verstehen. So viel Wissen in so kurzer Zeit, einfach toll.“ Sie ist zudem motiviert, weiterzumachen. Als nächster Schritt bietet sich die Fortbildung zur Ergänzungskraft und in Folge zur Pädagogischen Fachkraft an. Gefördert werde dies im Rahmen des neuen Gesamtkonzeptes „Berufliche Weiterbildung für Kindertageseinrichtungen des Bayerischen Staatsministeriums als Alternative zur herkömmlichen Kinderpfleger und Erzieherausbildung“.

Alle Kurse findet man im Internet unter henry-dunant-akademie.de. Für das Modul B des Assistenzkräftekurses, Start ist am 21. Juni, der sich auch für Quereinsteiger mit Vorerfahrung eignet, gibt es laut BRK-Pressestelle noch Restplätze. Das Modul 2 des Assistenzkräftekurses startet am 5. Juli. Anmeldungen sind unter hda@brk-starnberg.de oder bei Frau Hottarek unter Telefon 08151 2602-1344 sowie Katharina Hahn unter Telefon 8151 2602-3122 möglich. Die Mail-Adresse lautet: Katharina.Hahn@brk-starnberg.de

Uli Singer

Liebe Leser und auch -innen, seit gut einem Jahr präsentieren wir Ihnen auf stanet.de nun schon aktuelle aber auch historische, kuriose und lustige Geschichten aus dem Alltag. Kostenlos und ohne jeglichen Hintergedanken. Warum? Weil es Spaß macht und weil es wichtig ist, dass viele Portraits und Erlebnisse, die in den herkömmlichen Tageszeitungen oft keinen Platz finden, nicht vergessen werden sollten. Mittlerweile finden unsere Geschichten bis zu 4000 Leser. Es gibt auch viel positives Feedback. Was uns narrisch freut. Schön wäre es dennoch, wenn es hin und wider auch eine kleine Spende für die echt aufwändige Arbeit unseres Redaktions-Teams geben würde. Und wenn's pro Leser auch nur mal so ummara … wären... ist übrigens ganz einfach... Entweder auf den Spenden-Button drücken, der sich je Artikel mal ob oder mal unten befindet. Es geht aber auch noch einfacher über Paypal - als Adresse lediglich singer@singer-online.de eingeben. In diesem Sinne - Danke, fürs Zuhören und fürs Lesen Uli Singer

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner