AktuellAllgemeinKinder/JugendLandkreis Starnberg

50 Jahre BIV-Kindergarten in Gilching

Zur Feier kamen zahlreiche Gäste wie auch die Gründerin der Einrichtung

Gilching – Der Start war 1973 in einer privaten Wohnung am Fuchsgraben 5 in der Gilchinger Waldkolonie. 1981 fand dann der Umzug an die Melchior-Fanger-Straße 6 statt. Dort wurde am 13. Mai der 50ste Geburtstag gefeiert. Gekommen waren auch die Gründerin des Kindergartens, Gisela Becker, sowie einige Mitstreiterinnen von der ersten Stunde an.

Der Startschuss war am Samstag gegen 11 Uhr vormittags. Vorsichtshalber war ein Zelt aufgestellt, doch der Wettergott meinte es gut mit den Organisatoren wie auch mit den Gästen. Gekommen waren unter anderem Landrat Stefan Frey sowie Bürgermeister Manfred Walter. Auch Gisela Becker, die vor 50 Jahren zusammen mit engagierten Eltern die „Bürgerinitiative Vorschulbetreuung“ (BIV) aus der Taufe gehoben hatte, ließ es sich nicht nehmen, bis zum Schluss mitzufeiern. „Ich betreute mit noch einer Mutter eine Gruppe an zwei Vormittagen pro Woche. Da mein erlernter Beruf Chemielaborantin war, belegte ich Fortbildungen zum Erwerb von Kenntnissen im Kindergartenbereich und übernahm später dann auch die Leitung“, erzählte die heute 81Jährige. Der Einrichtung blieb sie bis zum Rentenalter treu, besucht den Kindergarten aber weiterhin, „um nach meinen Kindern zu schauen. Mich freut die Entwicklung. Obwohl viel Zeit vergangen ist und sich auch viel innerhalb der Gesellschaft verändert hat, steht im BIV auch heute noch an oberster Stelle die Wertschätzung der Kinder. Das war auch die Grundidee, mit der wir vor 50 Jahren angefangen haben“.

Mittlerweile werden 49 Kinder in zwei Gruppen von neun pädagogischen Kräften betreut. Leiterin seit 2019 ist Verena Meindl, die die Nachfolge von Verena Schmidt angetreten hat, als Erzieherin aber schon seit 2008 mit dabei ist. „Es war immer eine schöne und produktive Zusammenarbeit mit allen Betreuern aber auch mit den Eltern“, erzählte Schmidt. Als Geschäftsführerin fungiert heute Silvia Lange.


           

Uli Singer

Liebe Leser und auch -innen, gut einem Jahr präsentieren wir Ihnen auf stanet.de nun schon aktuelle aber auch historische, kuriose und lustige Geschichten aus dem Alltag. Kostenlos und ohne jeglichen Hintergedanken. Warum? Weil es Spaß macht und weil es wichtig ist, dass viele Portraits und Erlebnisse, die in den herkömmlichen Tageszeitungen oft keinen Platz finden, nicht vergessen werden sollten. Mittlerweile finden unsere Geschichten bis zu 4000 Leser. Es gibt auch viel positives Feedback. Was uns narrisch freut. Schön wäre es dennoch, wenn es hin und wider auch eine kleine Spende für die echt aufwändige Arbeit unseres Redaktions-Teams geben würde. Und wenn's pro Leser auch nur mal so ummara … wären... ist übrigens ganz einfach... Entweder auf den Spenden-Button drücken, der sich je Artikel mal ob oder mal unten befindet. Es geht aber auch noch einfacher über Paypal - als Adresse lediglich singer@singer-online.de eingeben. In diesem Sinne - Danke, fürs Zuhören und fürs Lesen Uli Singer

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Vielleicht interessiert Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner