AktuellAllgemeinJunge LeserLandkreis StarnbergSoziales

Integrationshilfe Gilching auf Erfolgskurs

Wie schön ist es doch, wenn die Kinder plötzlich erste Sätze auf Deutsch sprechen

Elke Dietrich:Zuwachs an Ehrenamtlichen ein Geschenk des Himmels“

Gilching – Sie arbeiten eher still und bescheiden im Hintergrund, nicht desto weniger aber seit mittlerweile 34 Jahren mit großem Erfolg. Die „Integrationshilfe für ausländische Kinder und Jugendliche“ in Gilching. Deren Vorsitzende Elke Dietrich freut sich heuer erstmals wieder über Zuwachs bei den ehrenamtlichen Mitarbeitern.


„Wie ein Geschenk des Himmels erschien es uns, als sich im Februar gleich fünf Interessenten meldeten, die aus der Zeitung erfahren hatten, dass wir dringend weitere Hilfe bei der Hausaufgabenbetreuung suchen“, betont Elke Dietrich (Foto). „Und, sie blieben auch nach der Schnupperzeit, so dass wir weitere fünf Kinder aufnehmen konnten.“ Insgesamt werden derzeit 36 Buben und Mädchen, vorwiegend Grundschüler, aus 14 Ländern von nunmehr 36 Ehrenamtlichen betreut. Wobei der Kosovo mit 12 Kindern einen Spitzenplatz einnimmt. Dem folgen Afghanistan und Kroatien mit je fünf Kindern.

Den Neustart als Ehrenamtliche wagte unter anderem Carola Feuerriegel. „Bereits in der Endphase meines Berufslaufbahn hatte ich mir überlegt, wie ich meinen Ruhestand sinnvoll verbringen und mein Wissen weiterhin zum Nutzen meiner Mitmenschen einbringen könnte“, betonte sie anlässlich des Jahresberichtes 2022/2023. Mittlerweile gehört Feuerriegel fest zum Team und schätzt insbesondere „den respektvollen und vertrauensvollen Umgang der Kinder und Betreuenden untereinander sowie der regelmäßige Erfahrungsaustausch in einem Kreis netter Kollegen und Kolleginnen“.  

Gabi Koritnik bei der Arbeit mit einer Grundschülerin

Dass ehrenamtliches Engagement durchaus auch von offizieller Seite gewürdigt wird, hob Petra Klügl (Foto), stellvertretende Vorsitzende, hervor. So erhielten 17 der langjährigen und aktiven Mitglieder des Vereins die „Bayerische Ehrenamtskarte“. Damit verbunden sei  der kostenlose Eintritt bei allen staatlichen Schlössern und Burgen, Museen sowie Freifahrten bei der Bayerischen Seenschifffahrt. Abgesehen von der Auszeichnung sei es laut Klügl „für uns alle ein Gewinn, die Entwicklung der betreuten Kinder mitzuerleben. Wie schön ist es doch, wenn ein Kind, das zum Schulbeginn kein Wort Deutsch konnte, schon nach kurzer Zeit ganze Sätze sprechen kann“.

Der Verein zählt aktuell 87 Mitglieder. Der Jahresbeitrag beträgt 30 Euro. Wer Mitglied werden will oder wer sich für eine ehrenamtliche Mitarbeit interessiert, nähere Infos gibt es bei Elke Dietrich unter Telefon 08105-2415932. Das Spendenkonto des Vereins bei der Kreissparkasse München-Starnberg lautet IBAN: DE 72 7025 0150 0430 2693 16 – BIC: BYLADEM1KMS.

Uli Singer

Liebe Leser und auch -innen, gut einem Jahr präsentieren wir Ihnen auf stanet.de nun schon aktuelle aber auch historische, kuriose und lustige Geschichten aus dem Alltag. Kostenlos und ohne jeglichen Hintergedanken. Warum? Weil es Spaß macht und weil es wichtig ist, dass viele Portraits und Erlebnisse, die in den herkömmlichen Tageszeitungen oft keinen Platz finden, nicht vergessen werden sollten. Mittlerweile finden unsere Geschichten bis zu 4000 Leser. Es gibt auch viel positives Feedback. Was uns narrisch freut. Schön wäre es dennoch, wenn es hin und wider auch eine kleine Spende für die echt aufwändige Arbeit unseres Redaktions-Teams geben würde. Und wenn's pro Leser auch nur mal so ummara … wären... ist übrigens ganz einfach... Entweder auf den Spenden-Button drücken, der sich je Artikel mal ob oder mal unten befindet. Es geht aber auch noch einfacher über Paypal - als Adresse lediglich singer@singer-online.de eingeben. In diesem Sinne - Danke, fürs Zuhören und fürs Lesen Uli Singer

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Vielleicht interessiert Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner