AktuellAllgemeinLandkreis Starnberg

Diebespaar klaut Geldbörse an der Edeka-Kasse

Per Video-Überwachung liegt eine genaue Beschreibung der vermeintlichen Diebinnen vor

Gilching – Einen Tag vor Silvester. Anja Zimmermann, Betreiberin des „Wollhauses“ in Gilching, war mit einer Freundin unterwegs, um die letzten Einkäufe für das Wochenende zu tätigen. Gleichzeitig plante sie, bei der Bank vorbei zu fahren, um die Einnahmen des Tages einzuzahlen. Doch daraus wurde nichts. An der Kasse beim neuen Edeka-Markt an der Römerstraße wurde den beiden Frauen, während sie die Waren einpackten, die Geldbörse gestohlen.


„Es war ziemlich unverfroren, was sich die beiden Täterinnen, die per Überwachsungs-Video deutlich zu erkennen sind, da geleistet haben“, ärgert sich die 53Jährige Mama von 17Jährigen Zwillingen. „Da freut man sich nach einem arbeitsreichen Jahr auf ein paar freie Tage, und dann das.“ Wobei sie noch Glück im Unglück hatte, denn die Geldbörse wurde bei Edeka zurückgegeben, inklusive der Kreditkarten. „Die Diebinnen haben sich lediglich am Bargeld bedient. Auch wenn ich froh bin, dass wenigsten noch die Kreditkarten da waren, der Verlust des Geldes schmerzt schon gewaltig.“

Gemerkt habe sie den Diebstahl jedoch erst im nächsten Laden, als sie dort an der Kasse bezahlen wollte. Sie ging zwar sofort zurück zu Edeka, „dort wurde wirklich alles getan, mir zu helfen“, doch außer der Geldbörse ohne Bargeld war nichts mehr zu finden.“ Zimmermann kann sich aber noch gut an die beiden Frauen erinnern. „Die etwas mollige Frau direkt hinter mir, die auf dem Video auch zu erkennen ist, wie sie sich schnell die Geldbörse schnappt, die ich wegen des Einpackens kurz auf die Ablage gelegt hatte, hatte längeres blondes Haar, trug am Kopf ein gebundenes Bandana sowie einen langen, schwarzen Mantel mit seitlichen Reißverschlüssen. Ich schätze sie auf Mitte bis Ende Zwanzig und etwa 1,70 Meter groß. Ihre Komplizin war etwas kleiner, 25 bis 30 Jahre alt, hatte schwarze, schulterlange Haare, trug ein weißes Sweatshirt mit schwarzer Aufschrift sowie eine schwarze Jacke mit beige/cognacfarbenem Fellkragen.“

Trotz sofortiger Anzeige bei der Polizei Gauting, bis heute habe es noch keine sachdienlichen Hinweise gegeben, bedauert Zimmermann. Dennoch hofft sie, dass sich jemand wegen der guten Beschreibung der Täterinnen an die zwei Frauen erinnern und bestenfalls Hinweise auf ihre Identität geben kann. Hinweise nimmt die PI Gauting unter Telefon 089-893133-0 entgegen.   

Uli Singer

Liebe Leser und auch -innen, gut einem Jahr präsentieren wir Ihnen auf stanet.de nun schon aktuelle aber auch historische, kuriose und lustige Geschichten aus dem Alltag. Kostenlos und ohne jeglichen Hintergedanken. Warum? Weil es Spaß macht und weil es wichtig ist, dass viele Portraits und Erlebnisse, die in den herkömmlichen Tageszeitungen oft keinen Platz finden, nicht vergessen werden sollten. Mittlerweile finden unsere Geschichten bis zu 4000 Leser. Es gibt auch viel positives Feedback. Was uns narrisch freut. Schön wäre es dennoch, wenn es hin und wider auch eine kleine Spende für die echt aufwändige Arbeit unseres Redaktions-Teams geben würde. Und wenn's pro Leser auch nur mal so ummara … wären... ist übrigens ganz einfach... Entweder auf den Spenden-Button drücken, der sich je Artikel mal ob oder mal unten befindet. Es geht aber auch noch einfacher über Paypal - als Adresse lediglich singer@singer-online.de eingeben. In diesem Sinne - Danke, fürs Zuhören und fürs Lesen Uli Singer

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Vielleicht interessiert Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner