AktuellAllgemeinLandkreis Starnberg

Heimat gilt es für nachfolgende Generationen zu bewahren

Warum mir das Heimatgefühl so wichtig ist


Heimat ist für mich ein Lebensgefühl, das einem bestenfalls von Kindheit an vertraut ist und das einem auch eine gewisse Sicherheit im Leben gibt. Selbstverständlich gehört für uns Menschen dazu, sich für den Ort, an dem man in großer Gemeinschaft zusammen lebt und, wie in meinem Falle, auch noch arbeiten darf, einzusetzen und ihn mitzugestalten.

Als Landrat trifft man ja bekanntlich auf viele Menschen, die sich auf verschiedenen Bereichen engagieren. Mit viel Herzblut und mit viel Engagement. Man lernt auf diese Weise nicht nur den Landkreis, sondern auch die Bewohner kennen und schätzen. Und unser Landkreis Starnberg ist nicht nur irgendein Landkreis. Er ist etwas Besonderes und er macht es mir leicht, ihn aus ganzem Herzen als liebenswert zu bezeichnen. Allein die prächtige Umgebung, die mit ihren vielen Seen zum Verweilen und zum Abschalten vom oft anstrengenden Alltag einlädt.

Aus vielen Gesprächen weiß ich, dass die meisten Menschen, die hier leben, es deshalb tun, weil unser Fünfseenland eine ungeheure Vielfalt an Lebensqualität, Erholungsmöglichkeiten, Natur, Tradition, Kunst und interessante Geschichten bietet. Nicht vergessen aber möchte ich unsere alteingesessenen wie auch neu ins Leben gerufenen Unternehmen, die Arbeitsplätze in schöner Umgebung bieten und einen finanziellen Beitrag dazu leisten, den sozialen Wohlstand mit abzusichern.

Doch wo viel Lob, gibt es natürlich auch Kritik. Viele Menschen finden das Leben im Landkreis Starnberg schlichtweg zu teuer und bedauern, dass man es sich nicht mehr leisten könne. Stimmt. Dennoch leben und arbeiten hier Gott sei Dank immer noch viele Menschen, die es sich eigentlich nicht leisten könnten, die wir aber dringend brauchen. In der Pflege, im ÖPNV, im Krankenhaus, in den Kindergärten, Schulen und in vielen anderen sozial orientierten Einrichtungen. Wir haben ein sehr hohes Bildungs- und auch Lebensniveau in unseren Kommunen und generell im Landkreis erreicht, das es zu erhalten und auch zu verbessern gilt. Die Herausforderung ist groß, allen Ansprüchen gerecht zu werden, gleichzeitig aber auch, allen gestellten Aufgaben nachzukommen. Gerade in Krisenzeiten, wie wir sie derzeit haben.

Es ist eine Herausforderung, der ich mich gestellt habe und auch weiterhin stellen werde. Für mich bedeutet Heimat eine Verpflichtung, alles zu tun, dass es den Menschen, die hier leben, gut geht und dass unser Landkreis Starnberg auch für nachfolgende Generationen noch die liebenswerte Heimat ist und bleibt. Und, dass wir weiterhin mit einem „sauguadn Gfühl“ stolz auf unser Fünfseenland sein können.

In diesem Sinne wünsche ich einen
schönen und friedlichen
2. Advent – Stefan Frey


Uli Singer

KURZVITA zu mir, als Initiatorin der Online-Zeitung: Geboren 1946 in München, Untergiesing war für viele Jahre meine Heimat. Wir hatten einen Zooladen an der Humboldstraße, was für mich bedeutete, sieben Tage die Woche neben der Schule auch "meinen Mann" im Laden zu stehen. Naja, geschadet hat es nicht. Seit etwa 30 Jahren bin ich als Journalistin und Fotografin unterwegs, schreibe Bücher und bin außerdem Vorsitzende des Vereins Kinderinsel. Das war jetzt nur ein kleiner Ausschnitt eines aufregenden Lebens... Mehr dazu kommt demnächst in meiner Biografie unter dem Titel "Madl, laß da net ins Hirn scheißen". Ein Tipp, den mir der bayerische Volksschauspieler Hans Brenner mal mit auf den Weg gab. Hier noch eine kleine Bitte: Die neue Online-Zeitung macht zwar unheimlich viel Spaß, aber auch ganz viel Arbeit. Beteiligt ist ein Team von rund fünf Mitarbeitern. Die wollen zwar alle kein Gehalt, aber es sollte wenigstens ein Obolus für durchgearbeitete Nächte, Fotos und sonstige Dienstleistungen drin sein. Dafür haben wir gut versteckt - nein, es kommt auf das Endgerät an - einen Spenden-Button eingerichtet. Da steht bewusst keine Summe drauf, damit jeder, der uns unterstützen will, spenden kann, was möglich ist. Und wenn's nur ein Euro ist und diesen rund eine Millionen Menschen überweisen, Juhuuu, nicht auszudenken. Vielen Dank und viel Spaß beim Schmökern...

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vielleicht interessiert Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner