AktuellAllgemeinJunge LeserKinder/JugendLandkreis StarnbergSoziales

Aus der Region für die Region – Sport-Test in der Realschule in Gauting

Mit Pilotprojekt will Gautings PI-Leiter Andreas Ruch Nachwuchs für den Polizeidienst gewinnen

Gauting – Er gehört zu denjenigen Führungskräften in unserem Lande, bei denen der Mensch im Fokus steht. Andreas Ruch, 58 Jahre alt und seit drei Jahren Chef der Polizeiinspektion in Gauting. Bekannt ist der Polizeihauptkommissar unter anderem für seine innovativen Ideen. Im Juli richten er und sein Team nun erstmals im Landkreis Starnberg einen „Sport-Test“ für potentielle Nachwuchskräfte aus. Ort ist die Realschule in Gauting.


Für Andreas Ruch wird der Freitag, 12. Juli, zu einem ganz besonderen Tag. Erstens ist er dann auf den Tag genau seit drei Jahren Chef der PI Gauting. Doch bevor er zu einer kleinen Feier einlädt, eröffnet Ruch am Vormittag in der Realschule Gauting ein Pilot-Projekt, das sich polizeilicher „Sport-Test“ nennt und von dem sich Ruch erhofft, Nachwuchs aus der Region für den Polizeidienst zu gewinnen.


„Die Idee kommt aus Oberfranken“, betont Ruch. Um mehr über diesen Sport-Test im Sinne des Polizeidienstes zu erfahren, sei ein Kollege extra nach Bayreuth gefahren, um sich dort bei so einem Sport-Text zu informieren. Dieser Test richtet sich explizit an künftige Schulabgänger, die so im Vorfeld testen können, inwieweit sie im sportlichen Sinne fit für den Dienst bei der Polizei wären. „Wir waren sofort begeistert und starten nun am 12. Juli mit dem ersten Sport-Test im Landkreis Starnberg in der Realschule in Gauting.“ Mit dabei seien außerdem zwei polizeiliche „Einstellungs-Beraterinnen“ aus Fürstenfeldbruck, die den Schülern all‘ ihre Fragen beantworten.

Diese Aktion laufe exakt unter dem Motto „aus der Region für die Region“, freut sich Ruch. „Können wir nämlich verstärkt Nachwuchs für unsere Polizei aus der Region rekrutieren, besteht auch weniger die Gefahr, dass die jungen Beamten schon nach kurzer Zeit wieder abwandern, weil sie entweder keine passende Wohnung finden oder weil hier auch das Leben sehr teuer ist.“

Mit Spannung sehe er jetzt dem ersten „Sport-Test“ in Gauting entgegen. Schneidet der Schüler oder die Schülerin einigermaßen gut ab und sind auch die Noten im Zeugnis akzeptabel, können sich die Aspiranten bei der Bereitschaftspolizei für den Dienst bei der Polizei bewerben. Gibt es eine Zusage, macht der künftige Polizeibeamte beziehungsweise die Polizeibeamtin bis zur endgültigen Einstellung – Einstellungstermine sind jeweils am 1. März und 1. September – ein so genanntes Dienstanwender-Praktikum. „In dieser Zeit sind die künftigen Polizeibeamten bei allen Einsätzen und Aktionen voll mit dabei, vorausgesetzt, es ist nicht gefährlich“, erklärt Ruch.

Und auf die Frage, weshalb er jungen Menschen denn empfehle, in den Polizeidienst einzutreten, sagt Ruch: „Weil es ein absolut abwechslungsreicher und interessanter Beruf ist. Kein Tag ist wie der vorherige. Man hat außerdem viel Kontakt mit Menschen aus allen Alters- und aus allen Gesellschafts-Gruppen. Ich kann mir keinen schöneren Beruf vorstellen.“             


           

Uli Singer

Liebe Leser und auch -innen, seit gut einem Jahr präsentieren wir Ihnen auf stanet.de nun schon aktuelle aber auch historische, kuriose und lustige Geschichten aus dem Alltag. Kostenlos und ohne jeglichen Hintergedanken. Warum? Weil es Spaß macht und weil es wichtig ist, dass viele Portraits und Erlebnisse, die in den herkömmlichen Tageszeitungen oft keinen Platz finden, nicht vergessen werden sollten. Mittlerweile finden unsere Geschichten bis zu 4000 Leser. Es gibt auch viel positives Feedback. Was uns narrisch freut. Schön wäre es dennoch, wenn es hin und wider auch eine kleine Spende für die echt aufwändige Arbeit unseres Redaktions-Teams geben würde. Und wenn's pro Leser auch nur mal so ummara … wären... ist übrigens ganz einfach... Entweder auf den Spenden-Button drücken, der sich je Artikel mal ob oder mal unten befindet. Es geht aber auch noch einfacher über Paypal - als Adresse lediglich singer@singer-online.de eingeben. In diesem Sinne - Danke, fürs Zuhören und fürs Lesen Uli Singer

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner