AktuellAllgemeinLandkreis Starnberg

Am Sonntag geht in Gauting in puncto Verkehr nix mehr

Wegen Umzug anlässlich 111 Jahre Trachtenverein etliche Straßen gesperrt

Großer Trachtenumzug – Sperrung der Ortsdurchfahrt Gauting

Gauting – Der Trachtenverein „d’Würmlust – Stamm“ aus Gauting feiert noch bis zum kommenden Sonntag, 21. Mai, seinen 111ten Geburtstag. Und wie es anlässlich solch‘ seltener Jubiläen ist, gibt es auch einen Trachtenumzug mit rund 3000 Teilnehmern. Dieser findet am Sonntag zwischen 14 und 16 Uhr im Zentrum von Gauting statt. Damit alles in geordneten Bahnen verläuft, wird die PI Gauting vor Ort sein und den Festzug auch begleiten. Unterstützung gibt es seitens der Freiwilligen Feuerwehr aus Gauting sowie der Wehren aus den umliegenden Gemeinden. „Dabei sind die Straßen, in denen sich der Zug vorwärts bewegt, für rund zwei Stunden für jeglichen Verkehr gesperrt“, erklärte Inspektionsleiter Andreas Ruch. „Diese Absperrmaßnahmen werden zu Einschränkungen sowohl für den überörtlichen Ausflugsverkehr auf der Münchner und Starnberger Straße als auch für den innerörtlichen Verkehr der Gautinger Bevölkerung wie aus den angrenzenden Vierteln entlang der Zugstrecke führen.“


Der Trachtenumzug, bestehend aus etwa acht Festwagen mit Pferdegespannen, 12 Musikkapellen und über 60 Trachtengruppen, wird sich in der Leutstettener Straße auf Höhe des Festgeländes aufstellen. Ab 14 Uhr wird sich der Zug über die Münchener Straße – Bahnhofstraße – Bahnhofplatz – Pippinplatz und zurück über Bahnhofplatz – Bahnhofstraße – Schulstraße – Sackstraße – Starnberger Straße – Hauptplatz – Münchener Straße – zur Leutstettener Straße bewegen.  Hier ist gegen 16 Uhr die Auflösung des Trachtenumzuges vor dem Festgelände geplant. „Wir bitten schon im Vorfeld um Verständnis für die Maßnahmen und auch darum, für die am kommenden Sonntag eventuell geplanten Ausflüge mit Pkw oder Motorrad eine Umfahrung zu nutzen um mögliche Konfliktsituationen zu vermeiden.“

Uli Singer

Liebe Leser und auch -innen, gut einem Jahr präsentieren wir Ihnen auf stanet.de nun schon aktuelle aber auch historische, kuriose und lustige Geschichten aus dem Alltag. Kostenlos und ohne jeglichen Hintergedanken. Warum? Weil es Spaß macht und weil es wichtig ist, dass viele Portraits und Erlebnisse, die in den herkömmlichen Tageszeitungen oft keinen Platz finden, nicht vergessen werden sollten. Mittlerweile finden unsere Geschichten bis zu 4000 Leser. Es gibt auch viel positives Feedback. Was uns narrisch freut. Schön wäre es dennoch, wenn es hin und wider auch eine kleine Spende für die echt aufwändige Arbeit unseres Redaktions-Teams geben würde. Und wenn's pro Leser auch nur mal so ummara … wären... ist übrigens ganz einfach... Entweder auf den Spenden-Button drücken, der sich je Artikel mal ob oder mal unten befindet. Es geht aber auch noch einfacher über Paypal - als Adresse lediglich singer@singer-online.de eingeben. In diesem Sinne - Danke, fürs Zuhören und fürs Lesen Uli Singer

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Vielleicht interessiert Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner