Allgemein
Trend

Eine Küche zum Ausleihen

Gilching – Er gehört mit zu denjenigen Menschen, die über viele Jahrzehnte das gesellschaftliche Leben in Gilching maßgeblich bereicherten. Unter anderem initiierte Johann Retzer das erste Country-Festival, die legendären XXL-Partys sowie die Bluegrass-Festivals am Jais-Weiher. Anlässlich von „Festa Italiana“ überraschte er heuer mit einem neuen Gastro-Wagen, der künftig auch ausgeliehen werden kann.

Es gibt nichts, was der 75Jährige bei Bedarf den Vereinen in der Region aus seinem reichhaltigen Requisiten-Lager am Jais-Weiher nicht zur Verfügung stellen könnte. Seien es Zelte in verschiedenen Größen, Biergarten-Garnituren, Toiletten- wie auch einen Theaterwagen, Schirme sowie Grills jeglicher Größe und neu auch die Schmankerlküche. „Wir waren ja von Anfang an mit unseren Spezialitäten bei allen Festen mit dabei“, erzählt Retzer, seit 38 Jahren Vorsitzender des Krieger- und Soldatenvereins. Um allerdings Steckerlfisch‘, Bratwürst‘, Auszongne, Rindersteaks wie auch sonstige Spezialitäten anbieten zu können, seien bisher umfangreiche Vorarbeiten notwendig gewesen. Nun könne problemlos gekocht, gebacken, gebraten und gegrillt werden. Die Vorrichtungen dazu seien fest installiert. Die Besucher des italienischen Festes zeigten sich schon mal begeistert. Nicht nur, dass sie Schlange für ihr Essen anstanden, sie gratulierten Retzer auch zu der gelungenen Neuanschaffung. Und was zieht Retzer für ein Fazit? „Mich freut’s narrisch, dass der Wagen nicht verschrottet werden musste. Und wer Lust hat, kann ihn sich jetzt auch ausleihen.“ Näheres bei Johann Retzer, Telefon 0172-8170777.

Uli Singer

KURZVITA zu mir, als Initiatorin der Online-Zeitung: Geboren 1946 in München, Untergiesing war für viele Jahre meine Heimat. Wir hatten einen Zooladen an der Humboldstraße, was für mich bedeutete, sieben Tage die Woche neben der Schule auch "meinen Mann" im Laden zu stehen. Naja, geschadet hat es nicht. Seit etwa 30 Jahren bin ich als Journalistin und Fotografin unterwegs, schreibe Bücher und bin außerdem Vorsitzende des Vereins Kinderinsel. Das war jetzt nur ein kleiner Ausschnitt eines aufregenden Lebens... Mehr dazu kommt demnächst in meiner Biografie unter dem Titel "Madl, laß da net ins Hirn scheißen". Ein Tipp, den mir der bayerische Volksschauspieler Hans Brenner mal mit auf den Weg gab.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Vielleicht interessiert Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner