AktuellAllgemeinLandkreis Starnberg

Ein Rohrfest mit Blasmusik und Tanzeinlagen

Der erste Bauabschnitt Fernwärme ist abgeschlossen

Gilching – Ein Rohrfest? „Ja, was ist denn ein Rohrfest?“, fragte sich nicht nur Gilchings Bürgermeister Manfred Walter. Von den Gemeindewerken dazu eingeladen waren am Mittwoch unter anderem die Mitarbeiter der Firma Meier-Bau, die seit gut einem Jahr entlang der Landsberger-Straße sowie an der James-Krüss-Grundschule vorbei über die Frühlingsstraße bis hin zur Heizzentrale an der Herbststraße Rohre für die Fernwärme verlegen. „Und weil die Rohre unter der Erde sind, nennt sich nach einem abgeschlossenen Bauabschnitt der feierliche Akt nicht Richt- sondern Rohrfest“, habe man ihm das so erklärt, sagte der Rathauschef vor rund 60 Gästen.

Unterirdische Rohre, die künftig für Fernwärme sorgen

Ursprünglich sollte das Fest direkt an der Heizzentrale stattfinden, doch angesichts der regnerischen Wetterprognosen wurde es in den Veranstaltungssaal des Rathauses verlegt. Rückwirkend zeigte Walter den Weg von der Idee bis zur Umsetzung auf. 2016 sei der Satzungsbeschluss für die Gründung der Gemeindewerge gefallen, im Juli 2019 machte man sich auf die Suche nach geeignetem Personal, 2020/21 dann wurde unter Leitung von Geschäftsführer Klaus Drexler der Deal fertig gemacht, ein Verwaltungsrat eingesetzt und beschlossen, ein Fernwärmenetz aufzubauen.


„Nun mussten erst mal Kunden gefunden werden, die sich vorstellen konnten, sich anzuschließen“, sagte Walter in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Verwaltungsrates. „Es war anfangs sehr schwierig, bis sich die weltpolitischen Umstände geändert haben. Durch den Ukrainekrieg war plötzlich großes Interesse da, aber auch der Vorwurf, warum wir damit nicht früher angefangen haben.“ Stolz zeigte sich der Rathauschef nun über die relativ rasche und auch erfolgreiche Umsetzung des Projekts, Baustufe I. „Heute sind wir die einzigen im Landkreis Starnberg, die sich rechtzeitig mit dem Thema auseinandergesetzt haben und deshalb auch schon sehr weit gekommen sind.“


Klaus Drexler bedankte sich bei allen Mitarbeitern, die am Produkt beteiligt sind. Unter anderem bei Projektleiter Jan Haas, der als „Mädchen für alles“ bereitstehe und sich auch um die Kunden kümmere. Musikalisch umrahmt wurde das Fest von der Blaskapelle Gilching und den „Guichinger Schuhplattlern„. Der Brauchtumsverein wiederum überreichte Drexler einen selbst gezimmerten Schreibtischschmuck, auf dem symbolisch ein Mini-Rohr, umrahmt von einem Tanzpaar, im Fokus steht.


Auf Anfrage sagte Drexler, dass mittlerweile mit rund 100 Hausbesitzern vertraglich vereinbart wurde, sich an die Fernwärme anzuschließen. „Geplant ist, dass jährlich weitere hundert Teilnehmer dazu kommen.“ Im Bauabschnitt II (2023/2024) ist geplant, die östliche Hälfte des Jägerweges, die Waldstraße bis zu Kreuzung Escherholzweg sowie die Melchior-Fanger Straße bis zum BIV-Kindergarten auszubauen.


Uli Singer

Liebe Leser und auch -innen, gut einem Jahr präsentieren wir Ihnen auf stanet.de nun schon aktuelle aber auch historische, kuriose und lustige Geschichten aus dem Alltag. Kostenlos und ohne jeglichen Hintergedanken. Warum? Weil es Spaß macht und weil es wichtig ist, dass viele Portraits und Erlebnisse, die in den herkömmlichen Tageszeitungen oft keinen Platz finden, nicht vergessen werden sollten. Mittlerweile finden unsere Geschichten bis zu 4000 Leser. Es gibt auch viel positives Feedback. Was uns narrisch freut. Schön wäre es dennoch, wenn es hin und wider auch eine kleine Spende für die echt aufwändige Arbeit unseres Redaktions-Teams geben würde. Und wenn's pro Leser auch nur mal so ummara … wären... ist übrigens ganz einfach... Entweder auf den Spenden-Button drücken, der sich je Artikel mal ob oder mal unten befindet. Es geht aber auch noch einfacher über Paypal - als Adresse lediglich singer@singer-online.de eingeben. In diesem Sinne - Danke, fürs Zuhören und fürs Lesen Uli Singer

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Vielleicht interessiert Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner