Landkreis Starnberg

Viertklaßler holen zum vierten Mal den Pokal

Beim Stadtradeln 11523 Kilometer erstrampeltelt

Gilching – „Es sind so tolle Jungs und Mädls, mit ganz viel Herz und Elan“, schwärmt Susan Voigt, Elternsprecherin der ehemaligen 4a in der Arnoldus-Grundschule in Gilching. Was sie so ins Schwärmen bringt, ist wahrlich eine Geschichte wert. Immerhin haben die Schüler zum vierten Mal in Folge das Stadtradeln ihrer Schule gewonnen. Und das unter erschwerten Bedingungen. Doch zurück zum Anfang. In der ersten Klasse hatten die 25 Buben und Mädels Susanne Mattes als Klassenleiterin, eine überzeugte Radfahrerin mit Hang zu umweltbewussten Themen. Ihr war es von Schulbeginn an wichtig, ihre Schüler anzuspornen, so viel als möglich Rad zu fahren sowie auch die Eltern, Omas, Opas und Nachbarn zu motivieren, es ihnen gleichzutun und so weit als möglich aufs Auto zu verzichten. Als Highlight meldete sich die 1a dann auch fürs Stadtradeln an und gewann. Der Erfolg setzte sich in der zweiten und dritten Klasse fort. „Leider wurde die Lehrerin in der vierten Klasse schwanger, weshalb sie inmitten des Jahres den Dienst vorübergehend quittieren musste. Für die Kinder war das ein harter Einschnitt, weil sie mangels Lehrer nun auf vier Klassen aufgeteilt wurden“, bedauert Voigt. Doch Außergewöhnliches geschah. „Die Kinder meldeten sich als zusammengewürfelter Klassenverbund an und taten nun alles, gemeinsam auch ein viertes Mal zu gewinnen. Es war enorm, was die Schüler in ihrer Freizeit geleistet haben.“ Nicht nur, dass sie selbst als Pedalritter viele Kilometer abgestrampelt haben, sie hätten zudem sämtliche Verwandten und Bekannten aufgerufen, zugunsten der Kilometer fürs Stadtradeln sich vom Sofa zu erheben und in die Pedale zu treten. Erschwerend sei hinzugekommen, erzählt Voigt, dass Susanne Mattes als Klassenleiterin die 2 D unter ihre Fittiche genommen hatte und alles daransetzte, ihre Klasse aufs Siegertreppchen zu bringen. „Das wiederum war für die zusammengewürfelten Viertklassler ein extra Anreiz, alles zu tun, den Pokal zu holen. Was dann auch gelang.“ Während die 2D mit 10754 erradelten Kilometer auf Platz 2 landete, schaffte die ehemalige 4a mit 11523 Kilometern zum vierten Mal Platz 1. „Ich freu‘ mich so für die Kinder und habe sie gleich zu einem Eis eingeladen. Das war für sie ein krönender Abschluss ihrer Grundschulzeit. Jetzt gehen sie alle in andere Schulen und wer weiß, vielleicht machen sie auch im nächsten Jahr wieder als Freunde mit.“ Insgesamt haben innerhalb der Arnoldus-Grundschule 18 Klassen an dem Wettbewerb teilgenommen.                    

Uli Singer

KURZVITA zu mir, als Initiatorin der Online-Zeitung: Geboren 1946 in München, Untergiesing war für viele Jahre meine Heimat. Wir hatten einen Zooladen an der Humboldstraße, was für mich bedeutete, sieben Tage die Woche neben der Schule auch "meinen Mann" im Laden zu stehen. Naja, geschadet hat es nicht. Seit etwa 30 Jahren bin ich als Journalistin und Fotografin unterwegs, schreibe Bücher und bin außerdem Vorsitzende des Vereins Kinderinsel. Das war jetzt nur ein kleiner Ausschnitt eines aufregenden Lebens... Mehr dazu kommt demnächst in meiner Biografie unter dem Titel "Madl, laß da net ins Hirn scheißen". Ein Tipp, den mir der bayerische Volksschauspieler Hans Brenner mal mit auf den Weg gab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Vielleicht interessiert Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner