Allgemein

Swinging Christmas für gute Stimmung

Weihnachts-Mitsing-Show unter Leitung von Oliver Kübrich

Gilching – Mit Gesang und Spiel will Oliver Kübrich nun auch in Gilching Menschen für gemeinsame Aktionen gewinnen. Gut drei Jahrzehnte war der 69Jährige als Theaterleiter und Schauspieler im Roßstall-Theater in Germering engagiert. In Gilching wird er unter anderem zu Weihnachten unter „Swinging-Christmas“ zu einem musikalischen Mitmach-Event einladen.

Über 30 Jahre lang trat Oliver Kübrich im Roßstall-Theater in verschiedenen Rollen auf. Außerdem führte er Regie unter anderem bei Komödien wie „Kein Dinner für Sünder“ und „Wie entsorge ich meinen Alten“. Für Kinder inszenierte er außerdem die Stücke „Piraten in der Rumpelkammer“ sowie der „Kleine Muck“. Außerdem rief er die Weihnachts-Mitsing-Show „Swinging Christmas“ ins Leben. „Wir hatten volle Häuser und auch großen Erfolg. Dann kam Corona“, sagt Kübrich. „Durch den erzwungenen Stopp hatte ich auch mal Zeit zum Nachdenken. Da kam ich zu dem Entschluss, dass im Roßstall mal neue Leute mit neuen Ideen ranmüssen und dass ich für mich mehr Freiraum für die Umsetzung spontaner Ideen brauche. Schweren Herzens habe ich im Roßstall sämtliche Ämter in die Hände meiner Nachfolger gelegt und bin nun sozusagen vogelfrei.“

Naja, ganz so vogelfrei hört sich Kübrichs Alltag dann doch nicht an. Mit Gilchinger Mitspielern probt er bereits das Theaterstück „Alt werden ist nichts für Feiglinge“ aus der Feder von Eric Buffon. Premiere ist am 18. November in der St. Martins-Bühne in Germering. „Wenn es ankommt, gehen wir damit auch auf Tour“, sagt Kübrich. Zudem ist er mit der Kabarettistin Barbara Weinzierl für Live-Auftritte in ganz Bayern unterwegs. Ja, und auch mit seiner Mitsing-Show will er neu durchstarten. „Dieses Projekt liegt mir besonders am Herzen. Es ist ja bekannt, dass gemeinsames Singen gut für die Psyche ist. Doch Corona hat alle musikalischen Zusammenkünfte einfach vom Tisch gefegt. Dabei muss gerade in einer Zeit, in der die Umstände wie Pandemie, Krieg in der Ukraine und Inflation der Depression Tür und Tor öffnen, etwas entgegengehalten werden. Gemeinsames Singen ist nur ein Weg, die Psyche wieder aufzuhellen“, hofft der Opa von drei Enkelinnen.  Zu „Swinging-Christmas“ lädt Kübrich am Samstag, 10. Dezember, jeweils um 15 (Kinder und Erwachsene) und um 19 Uhr (Erwachsene) in den Theatersaal im Gilchinger Rathaus ein. Der Mitsing-Event mit Liedern von traditionell bis modern, findet im Rahmen des diesjährigen Christkindlmarktes statt, betont Kübrich. Mit dabei die Song-Schreiberin Anja Pohl aus Gilching, Wolfgang Zeller, Chorleiter aus Rosenheim sowie „Nico“, der sprechende Weihnachtshund. Für den Nachmittag laden wir speziell auch die Kindergärten und Schulen ein, denen wir vorab auf Wunsch eine Liste mit Liedtexten zukommen lassen. Die Texte werden aber auch während des Events im Rathaus über Beamer an die Leinwand übertragen. Der Eintritt ist frei, Spenden gehen zugunsten der Kinderinsel Gilching.

Uli Singer

KURZVITA zu mir, als Initiatorin der Online-Zeitung: Geboren 1946 in München, Untergiesing war für viele Jahre meine Heimat. Wir hatten einen Zooladen an der Humboldstraße, was für mich bedeutete, sieben Tage die Woche neben der Schule auch "meinen Mann" im Laden zu stehen. Naja, geschadet hat es nicht. Seit etwa 30 Jahren bin ich als Journalistin und Fotografin unterwegs, schreibe Bücher und bin außerdem Vorsitzende des Vereins Kinderinsel. Das war jetzt nur ein kleiner Ausschnitt eines aufregenden Lebens... Mehr dazu kommt demnächst in meiner Biografie unter dem Titel "Madl, laß da net ins Hirn scheißen". Ein Tipp, den mir der bayerische Volksschauspieler Hans Brenner mal mit auf den Weg gab. Hier noch eine kleine Bitte: Die neue Online-Zeitung macht zwar unheimlich viel Spaß, aber auch ganz viel Arbeit. Beteiligt ist ein Team von rund fünf Mitarbeitern. Die wollen zwar alle kein Gehalt, aber es sollte wenigstens ein Obolus für durchgearbeitete Nächte, Fotos und sonstige Dienstleistungen drin sein. Dafür haben wir rechts den Spenden-Button eingerichtet. Nur als Beispiel stehen da 20 Euro mit drauf, es kann aber jeder, der uns unterstützen will, auch mehr, aber selbstverständlich auch weniger, überweisen. Und wenn's nur ein Euro ist und diesen rund eine Millionen Menschen überweisen, Juhuuu, nicht auszudenken. Vielen Dank und viel Spaß beim Schmökern...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Vielleicht interessiert Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner