AktuellAllgemeinKünstler/BandsLandkreis Starnberg

ACHTUNG – „Da Weiherer“ kommt nach Guiching

Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf im "Hobbyland" im Herz-Kaufhaus in Gilching

Er gehört in der bayerischen Musik- und Kabarettszene zweifelsohne zu den gleichermaßen erfolgreichsten wie auch schlagfertigsten Künstlern: Christoph Weiherer, „ein Typ zwischen Genie und Wahnsinn“, wie er kürzlich nach einem Auftritt in der Kulturschmiede Stauden anlässlich einer Kritik der Heimatzeitung bezeichnet wurde. Am Freitag, 25. Oktober, kommt er in den Veranstaltungssaal im Rathaus Gilching.


Karten für „Sauber bleiben“ gibt es ab sofort im Vorverkauf im Baumarkt Gilching – unten im „Hobbyland“, Starnberger Weg 62. Preis pro Karte 25 Euro oder alternativ bei Uli Singer, Mailadresse singer@singer-online.de Ach ja, ganz wichtig. Einlass ist um 19 Uhr, angehen tut es um 20 Uhr und sitzen tut man, wie man kommt…


Sauber bleiben… heißt sein neues Programm. Mit Gitarre, Mundharmonika und ungezügeltem Mundwerk präsentiert Weiherer wieder einmal eine Art unvorbereitete Plauderei mit Toneinlage – gewohnt spontan, witzig und schnörkellos. Irgendwo zwischen Musikkabarett, Liedermacherei, schrulligen Geschichten.  Die Auftritte des niederbayerischen Wahloberbayern sind mehr grob geschnitztes Handwerk als feingeschliffene Kunst, und seine saukomischen Alltagsbeobachtungen sind längst Kult. Der mutige Musiker mit viel Herz für Irrsinn und Wahnwitz singt seit mehr als zwei Jahrzehnten schneidige Lieder mit großem Engagement und nicht selten mit richtiger Wut im Bauch. In bester Volkssänger-Tradition geizt er dabei nicht mit scharfzüngiger Kritik und deftigen Sprüchen – meist politisch unkorrekt, oft gnadenlos komisch, aber immer beherzt. Ein faszinierender Sturschädel mit dem hinterhältigen Kichern des Boandlkramers, intelligenten Texten, mitreißender Musik und grandios bissigem Humor. Weiherer ist ein einzigartiger Geschichtenerzähler, der, ohne mit der Wimper zu zucken vom Hundertsten ins Tausendste gerät und gleichzeitig seine Zuhörerschaft von der ersten bis zur letzten Sekunde in fröhlicher, wenngleich atemloser Spannung hält. „Da Weiherer“ kommt anlässlich der 10. Gilchinger Kulturwoche in den Veranstaltungssaal im Rathaus Gilching, Pollinger Straße.


Uli Singer

Liebe Leser und auch -innen, seit gut einem Jahr präsentieren wir Ihnen auf stanet.de nun schon aktuelle aber auch historische, kuriose und lustige Geschichten aus dem Alltag. Kostenlos und ohne jeglichen Hintergedanken. Warum? Weil es Spaß macht und weil es wichtig ist, dass viele Portraits und Erlebnisse, die in den herkömmlichen Tageszeitungen oft keinen Platz finden, nicht vergessen werden sollten. Mittlerweile finden unsere Geschichten bis zu 5000 Leser. Es gibt auch viel positives Feedback. Was uns narrisch freut. Schön wäre es dennoch, wenn es hin und wider auch eine kleine Spende für die echt aufwändige Arbeit unseres Redaktions-Teams geben würde. Und wenn's pro Leser auch nur mal so ummara … wären... ist übrigens ganz einfach... Entweder auf den Spenden-Button drücken, der sich je Artikel mal ob oder mal unten befindet. Es geht aber auch noch einfacher über Paypal - als Adresse lediglich singer@singer-online.de eingeben. In diesem Sinne - Danke, fürs Zuhören und fürs Lesen Uli Singer

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner