IMPRESSUM/LINKS Startseite
DLR Oberpfaffenhofen WELTWASSERTAG 2013 WELTWASSERTAG 2012 FEST DER VEREINE DIREKT BESTELLEN NEWS BUCHTIPPS SCHIWAGU WEGGEFÄHRTEN HISTORIE ULI SINGER POLLYTOUR HEIMATBUCH RÜCKSCHAU 2009 LINKS

Mit Tricks an Anzeigen

Bürgermeister distanziert sich von Werbepraxis
Gilching (22.11.05) – Unter unlauteren Wettbewerb fällt, was derzeit Anzeigenvertreter der Firma Grosz & Roth in Gilching betreiben. Um Werbeflächen für das künftig im Ortszentrum aufgestellte Elektronische Informations-Leitsystems vermieten zu können, wird behauptet, im Namen der Gemeinde, beziehungsweise im Namen von Bürgermeister Thomas Reich zu handeln. „Hiervon distanzieren wir uns ausdrücklich“, teilte jetzt Thomas Reich anhand einer Presseerklärung mit. Befremdlich sei, dass unter seinem Namen geworben werde. „Es ist ausschließlich Aufgabe der betroffenen Firma, den Terminal aufzustellen und zu betreiben.“ Zwischen Gemeinde und Grosz & Roth sei lediglich eine Vereinbarung hinsichtlich der Aufstellung abgeschlossen worden. Auf die anwandte Methode, wie sich besser Werbeflächen vermieten lassen, sei man aufmerksam geworden, weil immer mehr Gewerbetreibende, Ärzte und Rechtsanwälte angerufen und sich erkundigt haben, ob die Gemeinde tatsächlich hinter der Werbeaktion steht, erklärte Stefan Ammon, Geschäftsführer der Gemeinde Gilching. Bei Rücksprache mit dem Firmenleiter von Grosz & Roth habe dieser allerdings versichert, dass dies nicht in seinem Sinne sei. Vielmehr seien die Vertreter angewiesen worden, nicht im Namen der Gemeinde oder des Bürgermeister zu werben.