IMPRESSUM/LINKS Startseite
DLR Oberpfaffenhofen WELTWASSERTAG 2013 WELTWASSERTAG 2012 FEST DER VEREINE DIREKT BESTELLEN NEWS BUCHTIPPS SCHIWAGU WEGGEFÄHRTEN HISTORIE ULI SINGER POLLYTOUR HEIMATBUCH RÜCKSCHAU 2009 LINKS

Gabriele Beyer verabschiedet

Gilching (21.4.2005) – Viel Applaus, ein geheimnisvolles Geschenk aus den Händen von Bürgermeister Thomas Reich und einen riesigen Blumenstrauß vom Team des Sozialdienstes Gilching-Argelsried gab es bei der Verabschiedung von Gabriele Beyer. Seit nunmehr 33 Jahren engagiert sich die einstige Pflegedienstleiterin nun schon innerhalb der Einrichtung. Die vergangenen 19 Jahre war sie außerdem in der Vorstandschaft vertreten. Die Laudatio hielt Agnes Emrich, Mitbegründerin des Sozialdienstes. Emrich lobte die bescheidene Art von Gabriele Beyer, die insbesondere bei ihrer „unfreiwilligen Verabschiedung“ als Pflegedienstleiterin zum Tragen kam. „Neue Gesetze zwangen uns seinerzeit, eine voll ausgebildete Kraft anstelle von Gabriele Beyer anzustellen“, bedauerte Emrich. Anstatt jedoch, dass sich Beyer beleidigt zurückgezogen habe, arbeitete sie zurückgestuft genau so engagiert weiter, wie vorher. Ihre Stärke lag darin, dass sie, obwohl gebürtige Geisenbrunnerin, auch den Ortsteil Gilching so gut kannte, als wäre er „ihre eigene Westentasche“, so Emrich. Dadurch sei Gabriele Beyer der Zugang zu den Patienten sehr leicht gefallen. Ihr sei außerdem die Gründung der Hausaufgabehilfe für ausländische und deutsche Kinder zu verdanken. Dem Sozialdienst wird Gabriele Beyer weiterhin als Mitarbeiterin beim Krankenhausbesuchsdienst erhalten bleiben.