IMPRESSUM/LINKS Startseite
DLR Oberpfaffenhofen WELTWASSERTAG 2013 WELTWASSERTAG 2012 FEST DER VEREINE DIREKT BESTELLEN NEWS BUCHTIPPS SCHIWAGU WEGGEFÄHRTEN HISTORIE ULI SINGER POLLYTOUR HEIMATBUCH RÜCKSCHAU 2009 LINKS

Haus der Vereine bleibt zu

Inning (pop) – Mit dem Pächterwechsel im Haus der Vereine in Inning sind auch diverse Sanierungsmaßnahmen notwendig geworden. „Eine Öffnung vor März ist nicht möglich“, sagte Bürgermeister Werner Röslmair auf Anfrage. Weshalb auch die Gemeinderatssitzungen ins Feuerwehrhaus nach Buch verlegt werden. Noch stehen der oder die neuen Pächter nicht fest. Bewerbungen habe es zwar einige gegeben. Doch übrig geblieben sind noch vier Bewerber, die in der engeren Wahl stehen. Am morgigen Dienstag soll in nicht öffentlicher Sitzung endgültig darüber entschieden werden, wer künftig Gastgeber der Vereine ist. „Es ist ganz wichtig, dass wir wieder einen Wirt oder eine Wirtin bekommen, die auf Menschen zugehen und auch mal Sonderwünsche erfüllen“, sagt Röslmair. Da sei er aber guten Mutes, dass bei den Bewerbern die richtigen dabei sind. „Sie sind eigentlich alle gut und auch geeignet. Nun muss der Gemeinderat die letzte Entscheidung treffen.“
Für die Sanierung schätzt Röslmair, muss die Gemeinde nur für die Gaststätte rund 45000 Euro hinlegen. „Schlimm sind die Brandschutzauflagen, die ziemlich verschärft wurden. Und wenn wir schon dabei sind, dann erweitern und renovieren wir auch gleich noch die Küche.“ Außer der Gaststätte muss auch noch der Saal saniert werden. Die Kosten dafür stehen noch nicht fest. Die Sanierung wurde vom Gemeinderat noch vor Weihnachten abgesegnet